Rechtsprechung / Schuldrecht

Abtretung von Gewährleistungsansprüchen gegen Dritte bei Gewährleistungsausschluss

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ABGB: § 914, § 929, § 1392

Der Liegenschaftskaufvertrag enthält nicht nur die Bestimmung, dass das Kaufobjekt mit sämtlichen Rechten und Vorteilen des Verkäufers auf den Käufer übergeht, sondern auch einen allgemeinen Gewährleistungsausschluss. Bei dieser Sachlage ergibt die ergänzende Vertragsauslegung, dass dem Käufer mit dem Vertragsabschluss alle liegenschaftsbezogenen Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche des Verkäufers gegen Dritte für noch nicht bekannte Mängel abgetreten wurden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/249

02.05.2018
Heft 7/2018