Rechtsprechung / Miet- und Wohnrecht

Änderung des Wohnungseigentumsobjekts - Versagung der Genehmigung wegen baurechtlicher Vorschriften?

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

WEG: § 16 Abs 2

Ob die bauliche Änderung eines Wohnungseigentumsobjekts gem § 16 Abs 2 WEG genehmigungsfähig ist, hat das Gericht grundsätzlich ohne Bedachtnahme auf baurechtliche Vorschriften zu prüfen. Hindernisse, die aus der BauO folgen, rechtfertigen nur dann die Versagung der Genehmigung, wenn eine Baubewilligung deshalb von vornherein ausgeschlossen erscheint.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/131

06.03.2018
Heft 4/2018