Rechtsprechung / Erbrecht

Anerbenrecht - Bestimmung des Übernahmswerts (I)

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

AnerbG: § 11

Es ist vertretbar, bei der Ermittlung des Übernahmspreises nach § 11 AnerbG ausschließlich auf den Ertragswert abzustellen. Die Einbeziehung des Verkehrswerts kommt bei Vorliegen besonderer Umstände in Betracht.

Das AnerbG gibt keine besondere Bewertungsmethode vor und verweist insb nicht auf die Regelungen des LBG.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2017/745

07.12.2017
Heft 22/2017