Wirtschaftsrecht / Judikatur / Schuldrecht

Anlegerschaden - Verjährung (II)

Bearbeiterinnen: Sabine Kriwanek / Barbara Tuma

ABGB: § 1295, 1299, 1489

Im vorliegenden Fall wiesen die Kreditkontoauszüge per 30. 6. 2012 bereits einen Kursverlust (€/CHF) von mehr als 22 % aus und in einem Informationsschreiben der Bank vom 20. 9. 2012 wurde (neuerlich) eindringlich auf die besonderen Risiken der Fremdwährungsfinanzierung hingewiesen ("... ist bei Fortsetzung der derzeitigen ungünstigen Ertragsentwicklung der Ansparprodukte und gleichbleibender Ansparleistung aus heutiger Sicht eine vollständige Kreditabdeckung aus den Ansparprodukten am Ende der Laufzeit nicht möglich. Dieses Risiko kann sich durch die Finanzierung in Fremdwährungen noch beträchtlich erhöhen."); in diesem Schreiben wurden weiters verschiedene risikobegrenzende Maßnahmen und die Kontaktaufnahme mit dem Kundenbetreuer vorgeschlagen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2018/67

19.02.2018
Heft 2/2018