Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Arbeitskräfteüberlassung: Erhöhter Referenzzuschlag durch BV über betriebliche Lohnhöhe

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

AÜG: § 10

KV-Arbeitskräfteüberlassung: Abschnitt IX/3

Wird ein dem KV-Arbeitskräfteüberlassung unterliegender Arbeiter an einen Betrieb überlassen, der einem Referenzverband iSd Abschnitt IX Abs 4 KVAÜ angehört und in dem die betriebsübliche Lohnhöhe in einer Betriebsvereinbarung oder sonstigen schriftlichen Vereinbarungen zwischen dem Beschäftiger und dem Betriebsrat geregelt ist, gebührt dem Arbeiter ein um 5 % erhöhter Referenzzuschlag zum Mindestlohn nach dem Beschäftiger-KV (Abschnitt IX/3 KVAÜ).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6561/7/2017

18.08.2017
Heft 6561/2017