Rechtsprechung / Familienrecht

Aufteilung ehelichen Vermögens - Ausnahme von Sachen, die für ein Unternehmen gewidmet sind

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

EheG: § 82 Abs 1 Z 3

§ 82 Abs 1 Z 3 EheG nimmt Sachen von der Aufteilung des ehelichen Vermögens aus, die zu einem Unternehmen gehören, dh eindeutig einem unternehmerischen Zweck gewidmet sind. Maßgeblich für die Beurteilung sind die Verhältnisse im Zeitpunkt der Aufhebung der ehelichen Lebensgemeinschaft.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2017/736

07.12.2017
Heft 22/2017