Artikelrundschau Mai 2018 / Allgemeines - national, Gesetzesentwürfe, Steuerpolitik

Auslandszahlungen: Ausnahmen von der Mitteilungsverpflichtung gemäß § 109b EStG (Bergmann/Pinetz, ÖStZ 2018/325, S. 215)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Mit dem BBKG 2010 wurde in § 109b EStG bezüglich bestimmter Zahlungen in das Ausland eine Verpflichtung zur gesonderten Mitteilung an die zuständige Abgabenbehörde normiert. Die Autoren analysieren diese Meldungsverpflichtung näher, weil sich iZm den drei gesetzlichen Ausnahmetatbeständen mehrere Auslegungsfragen ergeben.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/512

21.08.2018
Heft 13-14/2018