Literaturübersicht / Schadenersatz

Authried, EuGH zum Vorliegen von "außergewöhnlichen Umständen" bei "wildem Streik", ZVR 2018/121, 237.

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

Nach der Vorabentscheidung des EuGH in den verb Rs C-195/17, Krüsemann/TUIfly ua = Zak 2018/260, 138 handelt es sich bei einem Streik des Flugpersonals nicht zwingend um einen außergewöhnlichen Umstand iSd Art 5 Abs 3 Fluggastrechte- VO 261/2004, bei dessen Vorliegen die Ansprüche der Flugpassagiere auf Ausgleichszahlungen für die dadurch verursachten Flugannullierungen und -verspätungen entfallen könnten. Der Autor geht näher auf die Entscheidung ein. Die bisherige Tendenz der Rechtsanwendung (insb in der Rsp des dt BGH, zB X ZR 138/11 = Zak 2012/620, 322), bei Streiks von vornherein oder sehr rasch einen außergewöhnlichen Umstand anzunehmen, sei nicht mehr haltbar.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/503

08.08.2018
Heft 13/2018