Rechtsprechung / Schadenersatz

Beweiserleichterung im Arzthaftungsprozess wegen Verletzung der Dokumentationspflicht

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ABGB: § 1295 Abs 1, § 1299

Ein Verstoß gegen die ärztliche Dokumentationspflicht begründet bloß die Vermutung, dass die nicht dokumentierte Maßnahme vom Arzt nicht getroffen worden ist. Ein objektiver Sorgfaltsverstoß des Arztes bei Aufklärung oder Behandlung lässt sich daraus unmittelbar nicht ableiten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2017/748

07.12.2017
Heft 22/2017