Rechtsprechung / Steuerrecht

BFG: Künstlerischer Leiter eines Orchesters - kein Dienstgeberbeitrag

Bearbeiterin: Birgit Bleyer

FLAG: § 41 Abs 2

EStG: § 47 Abs 2

Beim Künstlerischen Leiter eines Orchesters, der die von ihm als Chefdirigent dirigierten Werke frei auswählen kann und für abgesagte Dirigate kein Honorar erhält, überwiegen die Merkmale der Selbstständigkeit. Selbst bei Bejahen eines freien Dienstverhältnisses gemäß § 4 Abs 4 ASVG bestünde keine Dienstgeberbeitragspflicht, weil es sich bei der Tätigkeit des Dirigenten zweifelsohne um eine künstlerische Tätigkeit iSd § 2 Abs 1 Künstler-Sozialversicherungsfondsgesetz handelt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6560/11/2017

10.08.2017
Heft 6560/2017