Rechtsprechung / Steuerrecht

BFG: Sachbezug für Zinsenersparnis bei Arbeitgeberdarlehen

Bearbeiterin: Birgit Bleyer

EStG: § 15 Abs 2

Wird einem Angestellten eines Kreditinstituts (zusammen mit seiner Lebensgefährtin) ein Wohnkredit von seinem Dienstgeber eingeräumt, so ist es für die Besteuerung der Zinsersparnis als Sachbezug belanglos, ob der geldwerte Vorteil nur an den Dienstnehmer oder auch an seine Lebensgefährtin gewährt wird, da der Grund der Zuwendung ausschließlich im bestehenden Dienstverhältnis liegt. Die Zinsersparnis ist somit nicht etwa nur zur Hälfte als Vorteil aus dem Dienstverhältnis anzusetzen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6572/17/2017

03.11.2017
Heft 6572/2017