Rechtsprechung / Steuerrecht

BFG: Vertraglich vereinbarte SEG-Zulage - keine Steuerbefreiung

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

EStG: § 68 Abs 1, Abs 5

Wird einem Dienstnehmer (hier: einem Haustechniker) eine SEG-Zulage nur aufgrund einer dienstvertraglichen Verpflichtung ausbezahlt und kann auch nicht nachgewiesen werden, dass die Zulage aufgrund einer innerbetriebliche Vereinbarung allen Arbeitnehmern oder bestimmten Gruppen von Arbeitnehmern gewährt würde, kommt die Steuerbegünstigung des § 68 Abs 1 EStG auch dann nicht in Betracht, wenn die Tätigkeit unzweifelhaft unter überwiegend erschwerten und schmutzigen Bedingungen ausgeübt wurde.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6596/16/2018

26.04.2018
Heft 6596/2018