Rechnungswesen

Bilanzielle Auswirkungen des Ukraine-Krieges

Kerstin Brandstetter, MSc / Dr. Verena Nitschinger, MSc (WU), BSc (WU)

Krisensituationen wirken sich vielseitig auf die Unternehmensberichterstattung aus. Der aktuelle Krieg zwischen Russland und der Ukraine hat erhebliche wirtschaftliche und finanzielle Auswirkungen auf Unternehmen. Im vorliegenden Beitrag sollen die Auswirkungen dieses Krieges auf die Unternehmensberichterstattung in Abschlüssen mit Bilanzstichtag bis zum 31. 12. 2021 sowie nach dem 31. 12. 2021 aufgezeigt werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2022/12

01.04.2022
Heft 3/2022
Autor/in
Kerstin Brandstetter

Kerstin Brandstetter, MSc ist als Universitätsassistentin an der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU Wien sowie als Managerin bei BDO tätig.

Verena Nitschinger

Dr. Verena Nitschinger, MSc (WU) BSc (WU) ist Managerin mit Fokus auf Rechnungslegungsberatung (IFRS/UGB) bei BDO Austria GmbH, Fachautorin und Fachvortragende. Zuvor war sie als Universitätsassistentin an der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU Wien tätig.