Rechnungswesen

Bilanzielle Auswirkungen von COVID-19 auf Leasingverhältnisse nach IFRS 16

Florian Buchberger, MSc / Dr. Günther Hirschböck / Mag. Ingrid Lafer

Aufgrund der derzeitigen Lage im Zusammenhang mit COVID-19 sind aktuell viele Unternehmen damit konfrontiert, dass sie gemietete Räumlichkeiten aufgrund von staatlichen Maßnahmen nicht oder nur in eingeschränktem Zustand verwenden können. Darüber hinaus führen auch die aktuelle wirtschaftliche Lage und die Unsicherheit über die Zukunft zu zusätzlichen Herausforderungen für Unternehmen. Im Lichte dieser Entwicklungen kann beobachtet werden, dass Vermieter in vielen Fällen ihren Mietern entgegenkommen und diesen Mietreduktionen bzw mietfreie Zeiten gewähren, in vielen Fällen sind diese Zugeständnisse als Ausgleich für das Entgegenkommen auch kombiniert mit sonstigen Vertragsanpassungen. Angesichts dieser Entwicklungen stellen sich zahlreiche Fragen, wie derartige Vereinbarungen beim Mieter und Vermieter abzubilden sowie damit zusammenhängende Auswirkungen auf die Bilanzierung von Leasingverhältnissen in IFRS-Konzernabschlüssen zu würdigen sind.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2020/36

30.06.2020
Heft 6/2020
Autor/in
Florian Buchberger

Florian Buchberger, MSc ist Manager bei KPMG Austria. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Bearbeitung von Fragen der nationalen und internationalen Rechnungslegung im Rahmen von Abschlussprüfung und Beratung.

Ingrid Lafer

Mag. Ingrid Lafer ist Senior Manager bei KPMG Austria. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Bearbeitung von Fragen der nationalen und internationalen Rechnungslegung im Rahmen von Abschlussprüfung und Beratung.

Günther Hirschböck

Dr. Günther Hirschböck ist Partner bei KPMG Austria. Er leitet die Fachabteilung der KPMG in Österreich. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Bearbeitung von Fragen der nationalen und internationalen Rechnungslegung im Rahmen von Abschlussprüfung und Beratung.