Internationale PV

COVID-19-Pandemie: Handlungsbedarf bei internationalen Personalverrechnungsfällen! (Teil 1)

MMag. Karl Waser

Die COVID-19-Pandemie stellt Personalverrechner und HR-Verantwortliche derzeit vor enorme Herausforderungen. Während zu Beginn der Krise vorrangig war, (I) die Kurzarbeit zu beantragen und (II) zu klären, wann und in welcher Höhe das Entgelt fortzuzahlen ist (Quarantäne!), rückt nun die korrekte Lohnabrechnung aller Monate ab Beginn der Krise (somit ab März 2020) in den Fokus.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
PVP 2020/47

28.08.2020
Heft 8/2020
Autor/in
Karl Waser

MMag. Karl Waser ist Steuerberater, Partner und Head of Global Employment Services der ICON Wirtschaftstreuhand GmbH. Seine Beratungsschwerpunkte sind das steuerliche Projektgeschäft in Europa, Internationale Steuerplanung, Verrechnungs­preise, Auslandsentsendung.