Erkenntnisse des EuGH

Das Vorsehen von unterschiedlichen Schwellenwerten für Erfüllung von Straftatbeständen hinsichtlich der Umsatz- und Einkommensteuer kann gerechtfertigt sein

Mag. Andrea Ebner Bundesfinanzgericht

§

Finanzstrafrecht

Mehrwertsteuerrichtlinie

AEUV: Art 325 Abs 1 und 2

EUV: Art 4 Abs 3

FinstrG: § 33 und § 49

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZB 2019/330

02.12.2019
Heft 23/2019