Rechnungswesen & Steuern

Der Ergebnisabführungsvertrag - und alles, was man rund um diesen aus ertragsteuerlicher und unternehmensrechtlicher Sicht wissen muss

WP StB Mag. Bernhard Winter / StB Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. / WP StB Mag. (FH) Thomas Hlawenka / StB Mag. (FH) Peter Dietl

In der Praxis nutzen viele Unternehmen die Möglichkeit eines Ergebnisabführungsvertrags (EAV) bei Mutter-Tochter-Verhältnissen, jedoch ist oftmals nicht gleich ersichtlich, wer überhaupt einen EAV abschließen darf, ob daran Formerfordernisse knüpfen und wie sich dieser auf die unternehmens- und ertragsteuerliche Bilanz auswirkt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWP 2017/25

29.09.2017
Heft 5/2017
Autor/in
Peter Dietl

Mag. (FH) Peter Dietl ist als Steuerberater in der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten (Konzern)Rechnungslegung und Konzernsteuerrecht tätig.

Michael Kern

Mag. (FH) Michael Kern, LL.M. ist Steuerberater und Geschäftsführer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH mit den Beratungsschwerpunkten Konzern­rechnungslegung, Unternehmensbesteuerung sowie internationales Steuerrecht.

Thomas Hlawenka

Mag. (FH) Thomas Hlawenka ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind Rechnungslegung und Prüfung, Unternehmensbesteuerung und gemeinnützige Körperschaften.

Bernhard Winter

Mag. Bernhard Winter ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Eigentümer der Steuer & Service Steuerberatungs GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind österreichische und internationale Rechnungslegung sowie Unternehmenssteuern.