Revision und Kontrolle

Die Auslagerung von wesentlichen bankbetrieblichen Aufgaben unter Berücksichtigung der Bestimmungen des § 25 BWG sowie der EBA-Leitlinien

Mag. Dr. Fabian Sylle, Bakk. / Mag (FH) Franz Pichler

Seit Anfang 2018 regeln der § 25 BWG sowie die Anlage zu § 25 spezifische Auslagerungsvoraussetzungen bzw -bedingungen auf nationaler Ebene, die Kreditinstitute vor und während der Auslagerung von wesentlichen bankbetrieblichen Aufgaben erfüllen müssen. Am 25. 2. 2019 hat die EBA die Leitlinien zum Outsourcing (EBA/GL/2019/02) veröffentlicht, die mit 30. 9. 2019 in Kraft traten und die CEBS-Leitlinien zum Outsourcing aus dem Jahr 2006 ersetzen. Im Beitrag werden unterschiedliche Themenschwerpunkte aufgezeigt, die im Rahmen einer Prüfung von Auslagerungen im Bankenbereich in der Praxis zu berücksichtigen sind. In diesem Zusammenhang werden zunächst jene Bestimmungen aufgezeigt, die sowohl in § 25 BWG als auch in den EBA-Leitlinien zum Outsourcing geregelt sind. Darauf aufbauend werden die in den EBA-Leitlinien konkretisierenden bzw zusätzlich angeführten Regelungen thematisiert. Ebenso wird auf das Thema der Preisgestaltung in Bezug auf die Leistungserbringung eingegangen, da dieser Bereich weder im BWG noch in den EBA-Leitlinien geregelt ist.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2020/20

27.03.2020
Heft 3/2020
Autor/in
Franz Pichler

Mag. (FH) Franz Pichler ist in der Abteilung Bankenrevision der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) tätig.

Fabian Sylle

Mag. Dr. Fabian Sylle, Bakk. ist Dienstnehmer der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und derzeit an der Repräsentanz in Brüssel tätig. Der Autor vertritt seine persönliche Meinung. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Beaufsichtigung von Banken, Versicherungen sowie Abschlussprüfern und ist zudem Verfasser zahlreicher Fachbeiträge. Seine Schwerpunkte liegen dabei ua in den Bereichen der Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung/Finanzsanktionen, der Unternehmensbewertung sowie dem operationellen Risiko von Kreditinstituten.