Buchhaltung und Bilanzierung

Die Bewertung von Spielgenehmigungen für Sportler

Werner Wiesner / Klaus Hirschler

Für den Berufsfußballer AH wurde bei seinem Wechsel zum Fußballklub R von diesem Anfang 1996 an den früheren Arbeitgeber von AH eine Ablösesumme von 1000 bezahlt. Der Vertrag wurde auf vier Jahre abgeschlossen. Wie ist diese Ablösezahlung beim Fußballklub R 1996 bilanziell zu behandeln und zu bewerten?

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 1996, 267

20.09.1996
Heft 9/1996
Autor/in
Klaus Hirschler

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler, StB, ist Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Werner Wiesner

Hon.-Prof. MR Dr. Werner Wiesner leitete die Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuer im Bundesministerium für Finanzen; Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität, lehrt Umgründungssteuerrecht.