Revision und Kontrolle

Die Enforcement-Schwerpunkte 2019 - ein Gespräch mit Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek, stv Leiter der Österreichischen Prüfstelle für Rechnungslegung

Aslan Milla / Andrea Sternisko

Herr Prof. Dr. Roman Rohatschek ist seit September 2013 der stellvertretende Leiter der österreichischen Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (OePR) und beantwortet in diesem Beitrag Fragen zu den Prüfungsschwerpunkten für das Jahr 2019.

Sehr geehrter Herr Prof. Rohatschek, die österreichische Finanzmarktausicht (FMA) hat am 5. 11. 2019 die Prüfungsschwerpunkte für die Abschlüsse der Geschäftsjahre 2019 und der Zwischenabschlüsse der Geschäftsjahre 2020 veröffentlicht. Dabei hat man sich, wie in den Vorjahren, an den von der European Securities and Markets Authority (ESMA) am 22. 10. 2019 veröffentlichten gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkten orientiert, diese aber auch um spezielle Themen ergänzt. Welche Schwerpunkte wird die OePR bei den zukünftigen Enforcement-Prüfungen setzten?

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2019/80

29.11.2019
Heft 11/2019
Autor/in
Aslan Milla

WP Dr. Aslan Milla ist Mitglied des österreichischen Beirats für Rechnungslegung und sonstige Unternehmensberichterstattung (AFRAC) sowie des Instituts für Facharbeit der Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen (KSW) und leitet den dort eingerichteten Fachsenat für Abschlussprüfungen und sonstige Zusicherungsleistungen. Er ist Berufsgruppenobmann der Wirtschaftsprüfer:innen in der KSW und Partner bei PwC, verfügt über langjährige Erfahrung in der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen nationaler und internationaler Mandanten und bei der Einrichtung von Kontroll- und Risikomanagementsystemen sowie in Fragen der Rechnungslegung.

Andrea Sternisko

Dipl.-Ök. Andrea Sternisko ist Partnerin der ESG Service Group bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Mitglied des Administrative Board der EFRAG.