Artikelrundschau April 2018 - Teil 1 / Allgemeines - international, EU-Recht, Auslandsbeziehungen

Die unionsrechtlichen Anforderungen für CFC-Regelungen (Orlet, SWI 4/2018, S. 162)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Die Niederlassungsfreiheit gestatte es Gesellschaften, Tochterunternehmen in anderen Mitgliedstaaten zu gründen. Selbst wenn dieses Tochterunternehmen nur aufgrund der günstigeren Rechtsvorschriften gegründet würde, dürfe dies nicht als Missbrauch gewertet werden. CFC-Regelungen könnten erst dann als mit den Grundfreiheiten vereinbar angesehen werden, wenn Missbrauchsfälle in Form von rein künstlichen Gestaltungen erfasst würden und damit die Bekämpfung der Steuerumgehung verfolgt werde.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/446

16.07.2018
Heft 11/2018