Revision und Kontrolle

Die zusätzlichen Aufgaben des Organs Stiftungsprüfer neben der Prüfung des Jahresabschlusses

Dr. Robert Reiter, WP und StB, CPA (US)

Das Fachgutachten KFS PE 21 wurde im September 2014 neu gefasst. Der gegenüber der alten Fassung geänderte Titel des Fachgutachtens "Zu ausgewählten Fragen bei der Tätigkeit als Stiftungsprüfer" berücksichtigt die gesamte Tätigkeit des Stiftungsprüfers. Diese geht über die Prüfung des Jahresabschlusses hinaus. Der Stiftungsprüfer hat zusätzliche Pflichten und Rechte im Vergleich zu einem Abschlussprüfer bei einer Pflichtprüfung nach UGB. Hörmanseder hat in ihrem Artikel "Besonderheiten bei der Prüfung von Privatstiftungen" in RWZ 2/2015, 56 ff, die Tätigkeiten des Stiftungsprüfers zur Prüfung des Jahresabschlusses von Privatstiftungen in diesem neu gefassten Fachgutachten dargestellt. Im vorliegenden Artikel sollen die sonstigen Tätigkeiten des Organs Stiftungsprüfer unter dem Blickwinkel der Beauftragung, der Unabhängigkeit und des Vertrages mit dem Stiftungsvorstand erläutert werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2015/26

30.03.2015
Heft 3/2015
Autor/in
Robert Reiter

Dr. Robert Reiter ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, CPA (US), Mitglied im Fachsenat für Unternehmensrecht und Revision der Kammer der Wirtschaftstreuhänder sowie Mitglied im AFRAC.