Rechtsprechung / Arbeitsrecht

DO.A: Pensionshöhe bei Vorliegen eines Freijahres

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

DO.A: § 97

Der Kläger, auf dessen Dienstverhältnis die Dienstordnung A für die Angestellten bei den Sozialversicherungsträgern Österreichs (DO.A) anzuwenden ist, hat nach seiner Versetzung in den Ruhestand nach dem Pensionsrecht der DO.A seit 1. 9. 2014 zusätzlich zur ASVG-Pension einen Anspruch auf die in § 79 DO.A vorgesehene Leistung der Pension (§ 81 DO.A). Auf diesen Anspruch ist gemäß § 97 Abs 1 DO.A eine "fiktive gesetzliche Pension" anzurechnen. Zwischen den Parteien ist die Berechnung dieser "fiktiven gesetzlichen Pension" strittig.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6548/9/2017

11.05.2017
Heft 6548/2017