Artikelrundschau Mai 2018 / Allgemeines - international, EU-Recht, Auslandsbeziehungen

Double-Dip-Leasing als Instrument der internationalen Steuerplanung (Luka, SWI 7/2018, S. 326)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Leasingverhältnisse würden als wesentliches Instrument der Steuerplanung eingesetzt. Da sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene keine (einheitlichen) Kriterien zur Zurechnung des Leasinggegenstandes existierten, könnten Gestaltungen entstehen oder bewusst ausgenutzt werden, sodass die Zurechnung sowohl zum Leasinggeber als auch zum Leasingnehmer ( Double-Dip-Leasing) oder zu keinem der beiden ( Double-out-Leasing) erfolge.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/587

24.08.2018
Heft 15-16/2018