Artikelrundschau Dezember 2018 - Teil 2 / Gesellschafts- und Unternehmensrecht, nationale und internationale Rechnungslegung / Bilanzierung

Drohverlustrückstellung bei verlustbringenden Filialen in der Unternehmens- und Steuerbilanz (Höltschl/Nitschinger/Stückler, ÖStZ 2018/837, S. 659)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Bestehende schwebende Dauerschuldverhältnisse, die während einer bestimmten Zeit nicht ordentlich gekündigt werden können, müssen beim Jahresabschluss beachtet werden. Die Autoren konzentrieren sich auf die unternehmens- und steuerrechtliche Behandlung von Drohverlustrückstellungen für Verluste aus nicht ordentlich kündbaren Mietverträgen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2019/145

07.03.2019
Heft 4/2019