Artikelrundschau März 2018 - Teil 2 / Einkommensteuer (allgemein)

Endgültiges Aus der Hälfteabzugsbeschränkung für Konvertierungs- und andere Verluste von Fremdwährungsdarlehen? (Novacek, FJ 1/2018, S. 5)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Der Autor hatte gegen die in den EStR mitgeteilte und vom BFG in einem konkreten Fall übernommene Rechtsansicht des BMF, wonach Verluste aus der Konvertierung von Fremdwährungsdarlehen nur zur Hälfte abzugsfähig seien, nach dem damaligen Stand der Rechtslage und der Judikatur verfassungsrechtliche Bedenken vorgebracht. Er hat allerdings eine künftige andere Beurteilung aufgrund sog Negativzinsen nicht ausgeschlossen. Nach jüngst erschienenen Publikationen wird ein Anspruch auf Negativzinsen durch die diesbezügliche höchstgerichtliche Judikatur grundsätzlich abgelehnt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/415

04.07.2018
Heft 10/2018