Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Entlassung eines Arztes nach unterlassener Untersuchung einer Patientin

Bearbeiter: Manfred Lindmayr

DO.B: § 8 Abs 1, § 31 Abs 1

AngG: § 27 Z 1

Gemäß § 31 Abs 1 Z 2 der Dienstordnung B für die Ärzte bei den Sozialversicherungsträgern Österreich (DO.B) kann ein Arzt, für den ein erhöhter Kündigungsschutz besteht, entlassen werden, wenn er sich einer besonders schweren Pflichtverletzung oder Handlung oder Unterlassung schuldig macht, die ihn des Vertrauens des Versicherungsträgers unwürdig erscheinen lässt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6558/11/2017

27.07.2017
Heft 6558/2017