Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Entlassung während des Krankenstandes wegen "Beschäftigung" außerhalb der Ausgehzeiten

Bearbeiterin: Bettina Sabara

AngG: § 27 Z 1

Die Klägerin, Büroangestellte einer Fahrschule, wurde fristlos entlassen, nachdem sie am 1. 7. 2015 während eines Krankenstandes zufällig von ihrem Arbeitgeber dabei gesehen wurde, wie sie um ca 11 Uhr ein Kleidermodengeschäft aufsperrte, das Licht einschaltete und mit einer Stange die Jalousien herauszog. Die Klägerin befand sich nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter aufgrund einer akuten Belastungsreaktion seit 16. 6. 2015 im Krankenstand, den sie auch ordnungsgemäß meldete. Die Ausgehzeit wurde von 14 bis 16 Uhr festgelegt, Bettruhe wurde keine verordnet.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6570/6/2017

19.10.2017
Heft 6570/2017