Artikelrundschau März 2018 - Teil 2 / Gesellschafts- und Unternehmensrecht, nationale und internationale Rechnungslegung / Bilanzierung

Ermittlung der insolvenzrechtlichen Zahlungsunfähigkeit durch Buchsachverständige (Aigner/Bräumann/Kofler/Tumpel, SWK 9/2018, S. 456)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Die Beurteilung des Eintritts der Zahlungsunfähigkeit als der allgemeine Insolvenzgrund sei eine der Revision zugängliche Rechtsfrage von bedeutender zivil- und strafrechtlicher Tragweite. Den Gerichten obliege die Auslegung und Anwendung dieses komplexen Rechtsbegriffs nach den dazu vom OGH entwickelten Leitlinien, wobei sie sich zur Klärung der vorgelagerten Tatfragen regelmäßig der Hilfe von Buchsachverständigen bedienen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/426

04.07.2018
Heft 10/2018