Gesellschafts- und Steuerrecht

Erste Erfahrungen zum EU-MPfG - offene Fragen aus der Praxis

Mag. Dr. Richard Jerabek / Nikolaus Neubauer, MSc. / Sophie Schönhart LL.B.

Das am 1. 7. 2020 in Kraft getretene EU-Meldepflichtgesetz ("EU-MPfG") sieht eine Meldepflicht für bestimmte grenzüberschreitende Gestaltungen vor. Seit Anfang Oktober 2020 (Beginn der faktischen Möglichkeit zur Meldung in Österreich) konnten erste praktische Erfahrungen mit der Meldung nach dem EU-MPfG gesammelt werden. Der nachfolgende Beitrag soll einzelne, in der Praxis besonders relevante Unklarheiten iZm der Meldung nach dem EU-MPfG näher beleuchten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2021/23

28.04.2021
Heft 4/2021
Autor/in
Sophie Schönhart

Sophie Schönhart, LL.B. ist Associate bei einer international tätigen Steuerberatungskanzlei in Wien.

Nikolaus Neubauer, MSc ist Manager bei einer international tätigen Steuerberatungskanzlei in Wien.

Richard Jerabek

Mag. Dr. Richard Jerabek ist Partner bei einer international tätigen Steuerberatungskanzlei in Wien und dort hauptverantwortlich für den Bereich internationale Unternehmensbesteuerung & Tax Policy.