Wirtschaftsrecht / Judikatur / Gesellschaftsrecht

EuGH: Verlegung nur des satzungsmäßigen Sitzes einer Gesellschaft

Bearbeiterinnen: Sabine Kriwanek / Barbara Tuma

AEUV: Art 49, 54

Die Niederlassungsfreiheit gilt (auch) für die Verlegung des satzungsmäßigen Sitzes einer Gesellschaft in einen anderen Mitgliedstaat, durch die diese - ohne Verlegung ihres tatsächlichen Sitzes - unter Einhaltung der dort geltenden Bestimmungen in eine dem Recht dieses anderen Mitgliedstaats unterliegende Gesellschaft umgewandelt werden soll.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2017/612

22.12.2017
Heft 12/2017