Revision und Kontrolle

Fachliche Hinweise zu den mit dem Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) verbundenen Auswirkungen auf die Abschlussprüfung

Mag. Elisabeth Spohn

Am 3. 4. 2020 hat das Präsidium der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Fachliche Hinweise zu den mit dem Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) verbundenen Auswirkungen auf die Abschlussprüfung beschlossen. Diese Hinweise sind als Empfehlung einer Expertengruppe zum Wissensstand per 3. 4. 2020 zu verstehen und stellen kein Fachgutachten des Fachsenats für Unternehmensrecht und Revision dar.1 Die Fachlichen Hinweise befassen sich mit verschiedenen Einzelfragen und geben Hinweise zu prüferischen und praktisch-organisatorischen Fragestellungen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2020/26

30.04.2020
Heft 4/2020
Autor/in
Elisabeth Spohn

Mag. Elisabeth Spohn ist Partnerin der BDO Austria Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH in Wien. Der Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit liegt in der Qualitätssicherung Abschlussprüfung. Sie ist Mitglied des Fachsenats für Unternehmensrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie der Qualitätsprüfungskommission.