In aller Kürze

"Familienbonus Plus"

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

Mit dem Jahressteuergesetz 2018 ( BGBl I 2018/62) wird die steuerliche Berücksichtigung von Unterhaltslasten für Kinder neu gestaltet. Ein neuer Steuerabsetzbetrag ( "Familienbonus Plus"), der ab 1. 1. 2019 in Anspruch genommen werden kann, führt dazu, dass geldunterhaltspflichtige Elternteile Unterhaltsleistungen deutlich stärker als bisher bereits bei der Steuerbemessung geltend machen können. Dies vermindert die Notwendigkeit, die Steuerentlastung mittelbar im Unterhaltsrecht durch Anrechnung der Familienbeihilfe und des Kinderabsetzbetrags herbeizuführen (vgl 6 Ob 240/17p = Zak 2018/198, 111). Der "Familienbonus Plus" beträgt für jedes Kind pro Monat 125 € (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs) bzw 41,68 € (ab dem 18. Geburtstag) und kann vom Geldunterhaltspflichtigen zumindest zur Hälfte geltend gemacht werden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/542

05.09.2018
Heft 15/2018