Rechtsprechung / Steuerrecht

Großer Reitstall fällt nicht unter Liebhabereivermutung

Bearbeiterin: Birgit Bleyer

LVO: § 1 Abs 2 Z 1, § 2 Abs 4

Ein von einer Personengesellschaft betriebener großer Reitstall mit 23 eingestellten fremden Pferden, zwei eigenen Pferden und fünf Schulpferden, zwei Reitlehrern und einem Gastronomiebereich fällt nicht unter die Liebhabereivermutung gemäß § 1 Abs 2 Z 1 LVO. Eine Prüfung anhand der Voraussetzungen des § 2 Abs 4 LVO ist daher nicht gerechtfertigt (vgl auch VwGH 18. 12. 2014, 2011/15/0164, ARD 6459/23/2015).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6551/13/2017

01.06.2017
Heft 6551/2017