Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Grundsatz der Unverzüglichkeit bei Entlassungsausspruch

Bearbeiterin: Bettina Sabara

AngG: § 27 Z 1

Im vorliegenden Fall war ua strittig, ob die Entlassung des Klägers, des gewerberechtlichen Geschäftsführers eines Tischlereibetriebs, wegen betrügerischen Verhaltens (Erstellung von Scheinrechnungen über tatsächlich nicht durchgeführte thermische Sanierungsmaßnahmen für die Wohnhäuser von Kunden, damit diese Förderungen lukrieren können) rechtzeitig erfolgte.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6570/11/2017

19.10.2017
Heft 6570/2017