Rechtsprechung / Schadenersatz

Haftung des Haftpflichtversicherers für vom Lenker verschuldete Personenschäden des Halters

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ABGB: § 1295 Abs 1, § 1489

EKHG: § 19 Abs 2

KHVG: § 2 Abs 2, § 4 Abs 1 Z 1

Personenschäden, die der Fahrzeughalter als Beifahrer des versicherten Fahrzeugs bei einem vom Fahrzeuglenker verschuldeten Verkehrsunfall erlitten hat, fallen in die Deckungspflicht des Haftpflichtversicherers. Das Verschulden des Lenkers an dem Unfall, an dem keine anderen Fahrzeuge beteiligt waren, ist dem Fahrzeughalter im Verhältnis zum eigenen Haftpflichtversicherer nicht gem § 19 Abs 2 EKHG zurechenbar.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/134

06.03.2018
Heft 4/2018