Gesellschafts- & Steuerrecht

Insichgeschäfte des Stiftungsvorstands

WP / StB MMag. Dr. Martin Schereda

In der Praxis ist der Vorstand einer Privatstiftung häufig mit Wirtschaftstreuhändern und Rechtsanwälten besetzt. Gerade in diesen Besetzungsvarianten kommt es oft vor, dass Leistungen von den Kanzleien der Stiftungsvorstände an die Privatstiftung erbracht werden. In Folge werden die gesetzlichen Regelungen der Insichgeschäfte des Stiftungsvorstands sowie deren Auslegungsvarianten erläutert.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2015/20

30.03.2015
Heft 3/2015
Autor/in
Martin Schereda
MMag. Dr. Martin Schereda, Partner der BDO Austria GmbH, ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger. Er ist weiters Fachautor und -vortragender sowie ordentliches Mitglied des Fachsenates für Unternehmensrecht und Revision der KSW. Seine Schwerpunkte sind ua Rechnungslegung, Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfungen, Due Diligence Reviews, Gutachten, Unternehmensbewertungen und Privatstiftungen.