In aller Kürze

Internationale Zuständigkeit für Schadenersatzklage gegen Gläubigerausschuss

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

Im Vorabentscheidungsverfahren C-649/16, Valach/Waldviertler Sparkasse ua, das vom OGH eingeleitet worden ist, gelangte der EuGH zur Auffassung, dass eine Klage, mit der deliktische Schadenersatzansprüche gegen Mitglieder eines Gläubigerausschusses wegen ihres Verhaltens bei einer Abstimmung über den Sanierungsplan in einem Insolvenzverfahren geltend gemacht werden, nicht in den Anwendungsbereich der EuGVVO 2012, sondern in jenen der (hier alten) EuIns VO 1346/2000 fällt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/108

06.03.2018
Heft 4/2018