Rechnungswesen

Internationaler Rundblick

Romuald Bertl / Werner Gedlicka

Mitte Mai verabschiedete die Europäische Kommission - nach einer zweijährigen Bearbeitungsdauer - nun endgültig ihre Empfehlung zur Unabhängigkeit der gesetzlichen Abschlussprüfer in der EU. Die Empfehlung, die eine Reihe von anspruchsvollen und bedeutenden Grundsätzen umfasst, ist zwar rechtlich nicht verbindlich1)); sie wird jedoch von der Kommission als Richtschnur für die grundsätzliche Ausgestaltung der nationalen Bestimmungen in den Mitgliedstaaten angesehen, um die derzeit stark voneinander abweichenden Bestimmungen in den Mitgliedstaaten aufeinander abzustimmen.2))

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2002/48

20.06.2002
Heft 6/2002
Autor/in
Werner Gedlicka

Dr. Werner Gedlicka ist Wirtschaftsprüfer, Generalsekretär des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer und leitender Mitarbeiter einer internationalen Wirtschaftsprüfungskanzlei.

Romuald Bertl

o.Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien, Präsident des Rechnungslegungsbeirates des AFRAC und Leiter des Fachsenats für Betriebswirtschaft der KSW. Autor zahlreicher Fachpublikationen.