Rechnungswesen

Internationaler Rundblick

Romuald Bertl / Werner Gedlicka

EFRAG empfiehlt die Übernahme bestehender IAS „en bloc“

Nach einer Mitteilung im Juli kam die „European Financial Reporting Advisory Group“ (EFRAG) zu dem Schluss, dass die untersuchten IASs 1 bis 41 sowie SIC Interpretations 1 bis 33, soweit diese am 1. 3. 2002 noch in Kraft waren, den Anforderungen gem. Art. 3 (2) der „Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates betreffend die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards“1)) („IAS-Verordnung“) entsprechen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2002/78

20.09.2002
Heft 9/2002
Autor/in
Werner Gedlicka

Dr. Werner Gedlicka ist Wirtschaftsprüfer, Generalsekretär des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer und leitender Mitarbeiter einer internationalen Wirtschaftsprüfungskanzlei.

Romuald Bertl

o.Univ.-Prof. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien, Präsident des Rechnungslegungsbeirates des AFRAC und Leiter des Fachsenats für Betriebswirtschaft der KSW. Autor zahlreicher Fachpublikationen.