Internationaler Rundblick

Internationaler Rundblick

Barbara Schallmeiner / Katharina van Bakel-Auer / Gisela Nagy

AFRAC veröffentlicht seinen Comment Letter zum IASB DP/2013/1 "A Review of the Conceptual Framework for Financial Reporting". Darin gratuliert AFRAC dem IASB zum Discussion Paper zum Rahmenkonzept, das ein durchdachtes Dokument mit dem Anspruch ist, eine konzeptionelle Basis für viele grundlegende Themen zur Verfügung zu stellen. Nach Ansicht des AFRAC ist das DP ein wichtiger Schritt in Richtung des Ziels einer besseren theoretischen Fundierung der IFRS. Dennoch bringt AFRAC auch einige allgemeine sowie spezifische Bedenken zum Ausdruck. Unabhängig von der Diskussion zu spezifischen Inhalten fällt darüber hinaus auf, dass Fragen zur Einführung genauso wie potenzielle organisatorische Fragen - wie beispielsweise die Häufigkeit von künftigen Änderungen des Rahmenkonzepts - im DP nicht enthalten sind. Es wird der Wunsch nach einer beständigen Grundlage für die künftige Standardentwicklung und die Finanzberichterstattung geäußert, wenn auch gleichzeitig anerkannt wird, dass es sich hierbei um einen dynamischen Prozess handelt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2014/16

25.02.2014
Heft 2/2014
Autor/in
Gisela Nagy

Mag. Gisela Nagy, Wirtschaftsprüferin, ist kooptiertes Mitglied des Vorstandes des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer, FEE Council Mitglied.

Barbara Schallmeiner

Mag. Dr. Barbara Schallmeiner ist Berufsanwärterin bei einer international tätigen Steuerberatungskanzlei und externe Lektorin an der Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU Wien. Von 2009 bis 2016 war sie als Universitätsassistentin an dieser Abteilung tätig. Von 2011 bis 2016 war sie zudem Assistentin beim Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC).

Katharina van Bakel-Auer

Dr. Katharina van Bakel-Auer ist Universitätsassistentin am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen sowie Generalsekretärin des Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC). Sie ist Fachautorin zahlreicher Publikationen über nationale und internationale Finanzberichterstattung und Themen der Corporate Governance.