Rechnungswesen / Internationaler Rundblick

Internationaler Rundblick

Katharina van Bakel-Auer / Maria Sumerauer

AFRAC veröffentlicht den Entwurf einer umfassenden Überarbeitung der AFRAC-Stellungnahme 14: Fragen der unternehmensrechtlichen Bilanzierung von nicht-derivativen Finanzinstrumenten.

Im Rahmen der Überarbeitung wurde eine Neustrukturierung der Stellungnahme durchgeführt. Die AFRAC-Stellungnahme, die bislang aus drei Kapiteln bestand, ist nunmehr in sechs Kapitel unterteilt. So beschäftigt sich Kapitel 1 weiterhin mit allgemeinen Fragen zum Ausweis und zur Bewertung von Finanzanlage- und -umlaufvermögen. Danach wurden drei neue Kapitel zur Verbesserung der Struktur hinzufügt. So behandelt Kapitel 2 nunmehr die Wertminderungen bei Finanzanlage- und -umlaufvermögen und berücksichtigt die relevanten Wertmaßstäbe, deren Ausprägungsformen und Methoden zur Ermittlung von Risikovorsorgen. Kapitel 3 geht auf finanzielle Verbindlichkeiten ein und Kapitel 4 beschäftigt sich mit spezifischen Fragen zu nicht-derivativen Finanzinstrumenten. Kapitel 5 (bisher: Kapitel 2) beantwortet schließlich spezifische Fragen für Kreditinstitute. Im letzten Kapitel wird - wie auch bisher - die erstmalige Anwendung der Stellungnahme geregelt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2021/27

28.04.2021
Heft 4/2021
Autor/in
Maria Sumerauer

Maria Sumerauer, MSc (WU) BSc (WU) ist als Universitätsassistentin (prae doc) am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie als Assistentin des Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC) tätig.

Katharina van Bakel-Auer

Dr. Katharina van Bakel-Auer ist Universitätsassistentin am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen sowie Generalsekretärin des Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC). Sie ist Fachautorin zahlreicher Publikationen über nationale und internationale Finanzberichterstattung und Themen der Corporate Governance.