Rechnungswesen / Internationaler Rundblick

Internationaler Rundblick

Katharina van Bakel-Auer / Jacqueline Strakova

Seit Februar 2022 befindet sich die Russische Föderation mit der Ukraine im Kriegszustand mit vielfältigen, auch wirtschaftlichen Auswirkungen auf lokale und westliche Unternehmen (die "Ukraine-Krise"). AFRAC veröffentlichte bereits im März 2022 eine kurze Fachinformation zu den Auswirkungen der Ukraine-Krise auf die Unternehmensberichterstattung. Mit der Ukraine-Krise im Zusammenhang stehende Fragestellungen der Unternehmensberichterstattung werden von der nun veröffentlichten AFRAC-Fachinformation umfassender aufgegriffen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RWZ 2022/18

28.04.2022
Heft 4/2022
Autor/in
Katharina van Bakel-Auer

Dr. Katharina van Bakel-Auer ist Universitätsassistentin am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen sowie Generalsekretärin des Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC). Sie ist Fachautorin zahlreicher Publikationen über nationale und internationale Finanzberichterstattung und Themen der Corporate Governance.

Jacqueline Strakova

Jacqueline Strakova, MSc (JKU) ist als Universitätsassistentin (prae doc) am Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung an der Johannes Kepler Universität Linz sowie als Assistentin des Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC) tätig.