Rechtsprechung / Familienrecht

Judikaturänderung: Instanzenzug bei Zuständigkeitsübertragung im Pflegschaftsverfahren

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

JN: § 111

OGHG: § 8

Wenn das an sich zuständige Gericht die Zuständigkeit für ein Pflegschaftsverfahren gem § 111 JN einem anderen Gericht überträgt, dieses Gericht die Übernahme jedoch ablehnt, entscheidet das beiden Gerichten übergeordnete Gericht über die Genehmigung der Übertragung. Die Entscheidung des übergeordneten Gerichts, die Genehmigung zu versagen, ist mit einem Rechtsmittel anfechtbar.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/9

16.01.2018
Heft 1/2018