Rechtsprechung / Sachenrecht

Keine Grunddienstbarkeit zugunsten Mit- oder Wohnungseigentumsanteils

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ABGB: § 473, § 485, § 825

WEG: § 2 Abs 1

ZPO: § 405

Eine Grunddienstbarkeit kann weder zugunsten eines schlichten noch zugunsten eines mit Wohnungseigentum verbundenen Miteigentumsanteils begründet werden. Ein Dienstbarkeitsrecht zugunsten eines Miteigentümers ist nur als Personalservitut möglich. Herrschendes Gut einer Grunddienstbarkeit kann nur die gesamte Liegenschaft, nicht jedoch ein ideeller Anteil sein.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/81

20.02.2018
Heft 3/2018