Rechtsprechung / Arbeitsrecht

Keine Hemmung der Weiterverwendungszeit durch Karenz nach MSchG

Bearbeiterin: Bettina Sabara

BAG: § 18

MSchG: § 15

Während durch die Leistung des Präsenz- oder Zivildienstes ua die gesetzliche oder kollektivvertragliche Frist für die Weiterverwendung von ausgelernten Lehrlingen gehemmt wird, kommt es durch die Inanspruchnahme einer Karenz nach dem MSchG zu keiner Hemmung der Weiterverwendungszeit. Endet demnach ein Lehrverhältnis während der Karenz und beginnt unmittelbar danach ein befristetes Dienstverhältnis zwecks Weiterverwendung des ausgelernten Lehrlings, so wird dessen Ablauf durch die Karenz nicht gehemmt und das (befristete) Dienstverhältnis endet - wie vereinbart - durch Zeitablauf.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6575/7/2017

23.11.2017
Heft 6575/2017