Artikelrundschau Mai 2018 / (Bundes)Abgabenordnung, Finanzstrafrecht, Insolvenzrecht

Keine Wiederaufnahme bei mehrfach bestätigter Rechtsansicht durch vorangehende Außenprüfungen (Rzeszut/Predota, SWK 16/2018, S. 736)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Oftmals kommen Betriebsprüfer im Rahmen mehrerer Außenprüfungen zur selben rechtlichen Beurteilung eines Sachverhalts. Will eine spätere BP - trotz gleichbleibenden Sachverhalts - von dieser Rechtsansicht abgehen, sei eine Wiederaufnahme nach jüngster BFG-Rechtsprechung nicht ohne Weiteres zulässig, sondern verstoße gegen den Grundsatz von Treu und Glauben.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/593

24.08.2018
Heft 15-16/2018