Artikelrundschau September 2018 - Teil 1 / Gebühren und Verkehrsteuern, Bewertung, NeuFöG; Glücksspiel

Kfz-Steuerpflicht trotz vertraglicher Nutzungseinschränkung (Deutsch, BFGjournal 9/2018, S. 344)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Bei Betretung im Straßenverkehr im Inland mit einem im Ausland zum Verkehr zugelassenen Kfz stelle sich regelmäßig die Frage des Bestehens der Kfz-Steuerpflicht. Die Verwaltungspraxis greife dabei idR auf die Standortvermutung zurück. Bei der Beurteilung des Bestehens der Steuerpflicht werde auf die Verwendung im Inland abgestellt. Eine anderslautende vertragliche Nutzungseinschränkung ändert daran nichts.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/818

23.11.2018
Heft 21/2018