Artikelrundschau / Arbeitsrecht

Korenjak, Eingeschränkter Kündigungsschutz für Arbeitnehmer, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, ASoK 2019, 256

Bearbeiterin: Bettina Sabara

Durch BGBl I 2017/37 wurde § 105 ArbVG dahin gehend novelliert, dass bei Arbeitnehmern, die im Zeitpunkt ihrer Einstellung das 50. Lebensjahr vollendet haben, bei der Prüfung der Sozialwidrigkeit der Kündigung sowie beim Sozialvergleich dieselben Maßstäbe gelten wie bei jüngeren Arbeitnehmern, um die Wiedereinstellungschancen älterer Arbeitnehmer zu erhöhen. Das bedeutet im Ergebnis, dass das Alter sowohl bei der Prüfung der Interessenbeeinträchtigung (und somit in Wesentlichen bei der zu erwartenden Dauer der Arbeitslosigkeit) als auch bei der Interessenabwägung (sohin bei der Prüfung der Sozialwidrigkeit) nicht mehr zu berücksichtigen ist.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6666/19/2019

19.09.2019
Heft 6666/2019