Artikelrundschau Dezember 2017 - Teil 1 / Umsatzsteuer, Normverbrauchsabgabe, Energieabgaben, Kammerumlage

Kryptowährungen: Sind Wechselstuben, Handelsplätze und Walletanbieter umsatzsteuerpflichtig? (Zechner, taxlex 12/2017, 388)

Bearbeiter: MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

Der Handel mit unterschiedlichen virtuellen Währungen über das Internet sei so populär wie nie zuvor. Bitcoins und sog Altcoins würden auf Wechselstuben und Handelsplätzen getauscht und mithilfe von Walletanbietern "gespeichert". Inzwischen gebe es eine Vielzahl solcher Unternehmen am Rande der Blockchain, die zwischen der virtuellen und der realen (Wirtschafts-)Welt vermitteln und sich über ihre Vermittlerposition einen wirtschaftlichen Vorteil verschaffen. Der krypto-anarchische Grundgedanke einer autonomen Blockchain à la Bitcoin, bei der niemandem vertraut werden muss, scheine dabei in den Hintergrund zu treten. Der Beitrag untersucht, ob die Umsätze mit Bitcoins und Altcoins solcher dazwischengeschalteten Unternehmen umsatzsteuerpflichtig sind.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/126

28.02.2018
Heft 3/2018